PARODONTOLOGIE

Für gesundes Zahnfleisch und feste Zähne.


Parodontologie beschreibt das Fachgebiet und die Lehre vom Zahnhalteapparat, der allgemein als Zahnfleisch bezeichnet wird. Das Zahnfleisch umschließt die Zähne und bildet gemeinsam mit den übrigen Strukturen des Zahnhalteapparates ein tragfähiges Fundament für das Gebiss.

Dem gesunden Zahnfleisch kommt deshalb eine besondere Bedeutung zu, zumal die Mehrzahl aller Erwachsenen heute unter Zahnfleischentzündungen leidet – oft, ohne es zu wissen oder Beschwerden zu spüren. Die Symptome für Zahnfleischerkrankungen werden häufig übersehen oder ignoriert, denn Schwellungen, Rötungen oder gar Zahnfleischbluten kommen meist unauffällig daher und schmerzen nur selten. Umso deutlicher sind sie aber ein Hinweis auf eine beginnende bakterielle Erkrankung, die Parodontitis.

Parodontitis rechtzeitig erkennen

Parodontitis ist die häufigste Form einer Erkrankung des Zahnhalteapparates. Hierbei vertiefen sich die Zahnfleischtaschen, das knöcherne Zahnfach bildet sich zurück, und die Zahnwurzel verliert an Halt.

Die Hauptursache für Parodontitis sind bakterielle Zahnbeläge und Zahnstein. Werden diese Ablagerungen nicht regelmäßig und ohne Rückstände entfernt, schieben sie sich wie ein Keil zwischen Zähne und Zahnfleisch. Dadurch bilden sich Zahnfleischtaschen, die das weitere Fortschreiten der Krankheit beschleunigen.

Wird Parodontitis nicht rechtzeitig behandelt, kann die Entzündung tiefer in das Zahnbett eindringen und nach und nach den Knochen zerstören. Dieser wird vom Körper durch schwammiges Bindegewebe ersetzt, das jedoch nicht stabil genug ist, um die Zähne fest in ihrer Position zu halten. Sie beginnen zu wackeln und können schließlich sogar verloren gehen.

Der beste Schutz vor Parodontitis ist eine regelmäßige Prophylaxe. Prophylaxe umfasst sowohl die heimische


Zahnpflege also auch die professionelle Zahnreinigung und weitere Behandlungsmaßnahmen.

Nähere Informationen dazu finden Sie hier > Prophylaxe

Durch die sorgfältige Befreiung von allen Belägen wird den aggressiven Keimen der Nährboden genommen. Das Zahnfleisch kann sich regenerieren. Bei fortgeschrittener Erkrankung führen wir bei örtlicher Betäubung ein so genanntes Scaling durch. Dabei werden mit speziellen Instrumenten und gegebenenfalls mittels Ultraschallverfahren auch die Ablagerungen entfernt, die unter dem Zahnfleisch und in tiefen Zahnfleischtaschen stecken.

In schweren Fällen muss operiert werden

Bei besonders hartnäckigen und weit fortgeschrittenen Erkrankungen ist eine Operation oft die einzige Chance, einen drohenden Zahnverlust zu verhindern. Dabei wird das von Bakterien befallene Weichgewebe aus den Zahnfleischtaschen entfernt.

Nach einer solchen Operation kann sich sogar das betroffene Knochengewebe regenerieren – es handelt sich um eine so genannte gesteuerte Geweberegeneration, guided tissue regeneration. Dabei wird eine Membran über den knöchernen Defekt unter die Mundschleimhaut gelegt, unter der sich die Knochenzellen regenerieren können, ohne dass dieser Prozess gestört wird. Zusätzlich kann mit körpereigenen oder körperfremden Geweben und Substanzen das Knochenwachstum beschleunigt werden.

Oft genügen Antibiotika

Eine Operation ist aber nur selten erforderlich. In modernen Labortests können Parodontitiskeime heute sehr genau bestimmt werden, sodass oft auch eine präzise Behandlung mit Antibiotika möglich ist.

https://drkuhlow.de/wp-content/uploads/2016/09/airflow.jpg

https://drkuhlow.de/wp-content/uploads/2016/09/chlorhexidinkur.jpg
https://drkuhlow.de/wp-content/uploads/2016/09/parodontologie.jpg
https://drkuhlow.de/wp-content/uploads/2016/09/prophylaxeshop.jpg
https://drkuhlow.de/wp-content/uploads/2016/09/recallsystem.jpg

https://drkuhlow.de/wp-content/uploads/2016/09/speicheltest.jpg
https://drkuhlow.de/wp-content/uploads/2016/09/fissurenversiegelung.jpg

DR KUHLOW UND PARTNER

Service wird bei uns groß geschrieben. Unsere Zahnarztpraxis soll ein Ort für den Patienten sein, den er gerne und immer wieder aufsucht. Deshalb spielt neben der Qualität der Behandlungen auch der Praxisservice eine entscheidende Rolle.

DATENSCHUTZ

Instagram

Copyright Dr Kuhlow und Partner 2017.