PROPHYLAXE

Umfassende Pflege und regelmäßige Kontrollen.


Prophylaxe umfasst alle Maßnahmen, die der vorbeugenden Gesunderhaltung der Zähne dienen. Die optimale Vorbeugung beginnt mit der täglichen Zahn- und Zahnfleischpflege zu Hause und setzt sich durch spezielle Prophylaxe-Termine in der Zahnarztpraxis fort. Diese regelmäßigen Praxistermine sind wichtig, um Risiken rechtzeitig zu erkennen und Erkrankungen zu verhindern.

Bei uns beginnt Prophylaxe immer mit der Ermittlung Ihrer individuellen Risikofaktoren. Welche Schäden sind vorhanden und welche Ursachen gibt es dafür? Sind Ihre bisherigen Pflegemaßnahmen optimal und ausreichend? Nutzen Sie die richtige Zahnbürste? Entspricht Ihre praktizierte Pflege Ihren Essgewohnheiten? Und vieles mehr.

Auf die wichtigsten dieser Fragen gehen wir hier ein:

Karies und Parodontitis

Karies und Parodontitis sind die häufigsten Zahn- und Zahnfleischerkrankungen. Sie entstehen durch Bakterien, die in den Zahnbelägen stecken. Wie jeder andere Organismus auch, haben sie die Fähigkeit zum Stoffwechsel. Aus der Nahrung des Menschen nehmen sie Kohlenhydrate auf und scheiden als Stoffwechselprodukt eine aggressive Säure aus, die den Zahnschmelz angreift. Es entsteht Karies – einfacher gesagt: ein Loch im Zahn.

Die Bakterien in den Zahnbelägen können aber auch Zahnfleischerkrankungen hervorrufen.

Zahnfleischbluten ist ein sehr deutlicher Hinweis darauf, dass eine Erkrankung des Zahnhalteapparates vorliegt. Wenn sie nicht umgehend behandelt wird, kann sie zur Zahnlockerung und schließlich gar zum Zahnausfall führen.

Nähere Informationen dazu finden Sie hier > Parodontologie

Weitere Risiken, Ursachen und ihre Wirkungen

Neben Karies und Parodontitis gibt es aber auch noch andere Risiken und Einflüsse, die zu Schäden an den Zähnen und am Zahnfleisch führen können.

Zähneknirschen während des Schlafens, Putzschäden, die so genannten Abrasionen, chronische Erkrankungen, regelmäßige Medikamenteneinnahme oder auch säurehaltige Lebensmittel.

Säurehaltige Lebensmittel können wichtige Mineralstoffe wie Kalzium und Phosphate aus dem Zahnschmelz herauslösen. Dadurch wird die Zahnoberfläche porös und anfällig für Schäden. Was einerseits für den Körper gesund ist, kann andererseits den Zähnen tüchtig zusetzen, denn zu den sauren Lebensmitteln zählen auch Obst, viele Fruchtsäfte, Apfelessig, Joghurts und Vitamin-C-Präperate.

Die richtige Zahnpasta und Zahnbürste

Viele Schäden an den Zähnen entstehen durch aggressive Pflege und die Anwendung der falschen Pflegemittel. Zahnbürsten mit zu harten Borsten können das Zahnfleisch zurückschieben, sodass nach und nach die Zahnhälse freigelegt werden, und Zahnpasten mit zu groben Putzkörpern schmirgeln den Zahnschmelz weg, statt nur die Beläge zu entfernen.

Die Zahnbürste, elektrisch oder von Hand betrieben, sollte weiche, abgerundete Kunststoffborsten haben, die in kleinen Büscheln – multitufted – angeordnet sind.

Unsere Prophylaxehelferin kann Ihnen die richtige individuelle Bürstenkopfform empfehlen. Zahnpasten zur täglichen Anwen- dung sollten so sensitiv wie möglich sein – hingegen sind


die typischen Weißmacher-Pasten zum regelmäßigen Gebrauch wenig geeignet.

Zahnseide und Interdentalbürsten – gründlich sauber

Eine Zahnbürste erreicht nur etwas mehr als die Hälfte der Zahnoberflächen. Die Zahnzwischenräume und Kontaktpunkte zwischen den Zähnen bleiben von der Bürste meist unberührt, weil die Borsten zu dick sind und zu dicht stehen. Das Benutzen von Zahnseide sollte deshalb ebenso selbstverständlich sein, wie der Gebrauch der Zahnbürste.

Zahnseide sollte am besten abends vor dem Zähneputzen angewendet werden, wobei es unerheblich ist, ob es sich um fluoridiertes, gewachstes oder ungewachstes Material handelt.

Für die größeren Zahnzwischenräume und Übergänge zwischen Zahnfleisch und Brückengliedern oder Implantaten gibt es Zahnseide mit einem dickeren Mittelstück. Gegebenenfalls empfiehlt Ihnen unsere Prophylaxeassistentin auch so genannte Interdentalbürstchen als Ergänzung zur Zahnseide.

Fluoride – für starke Zähne

Wichtig ist, dass die Zahnpasta Fluorid enthält, denn Fluorid beschleunigt die Remineralisierung des Schmelzes – die erneute Einlagerung der fehlenden Mineralien. Dadurch wird die Zahnoberfläche schneller wieder hart und unempfindlich. Außerdem hemmt Fluorid die Aktivität der Bakterien, die Karies und Parodontitis verursachen könnten.

Weil Fluoride so wichtig sind, ist in einigen Fällen zusätzlich zur täglichen Pflege eine zahnärztliche Behandlung mit hoch dosierten Fluorid-Lacken oder speziellen Gelen zur Heimanwendung empfehlenswert.

Mundwasser

Mundwasser vermittelt das Gefühl von Frische und Sauberkeit, aber es entfernt keine Beläge. Mundwasser kann das Zähneputzen deshalb nur ergänzen, aber nicht ersetzen. Einige Mundwasser enthalten medizinisch wirksame Bestandteile, z.B. Chlorhexidin, und können dadurch die Behandlung von Zahnfleischentzündungen unterstützen. Diese Mundwasser sollten allerdings nicht zu häufig angewandt werden, da sie zu Verfärbungen an den Zähnen und an der Zunge führen können.

Professionelle Zahnreinigung

Eine professionelle Zahnreinigung ist eine empfehlenswerte regelmäßige Prophylaxe-Maßnahme, bei der die Zähne mit ärztlichen Mitteln gründlich und sicher gereinigt werden.

Zahnversiegelung

Bei erhöhtem Kariesrisiko können die Fissuren, das sind die Grübchen der Kauflächen der Backenzähne, versiegelt werden. Nähere Informationen dazu finden Sie hier > Fissurenversiegelung

Recall-System

Unser Recall-System gewährleistet Ihnen im Rahmen der Prophylaxe einen regelmäßigen Check-up Ihrer Zähne und des Zahnfleischs.
Nähere Informationen dazu finden Sie hier > Recall-System

https://drkuhlow.de/wp-content/uploads/2016/09/airflow.jpg

https://drkuhlow.de/wp-content/uploads/2016/09/chlorhexidinkur.jpg
https://drkuhlow.de/wp-content/uploads/2016/09/parodontologie.jpg
https://drkuhlow.de/wp-content/uploads/2016/09/prophylaxeshop.jpg
https://drkuhlow.de/wp-content/uploads/2016/09/recallsystem.jpg

https://drkuhlow.de/wp-content/uploads/2016/09/speicheltest.jpg
https://drkuhlow.de/wp-content/uploads/2016/09/fissurenversiegelung.jpg

DR KUHLOW UND PARTNER

Service wird bei uns groß geschrieben. Unsere Zahnarztpraxis soll ein Ort für den Patienten sein, den er gerne und immer wieder aufsucht. Deshalb spielt neben der Qualität der Behandlungen auch der Praxisservice eine entscheidende Rolle.

DATENSCHUTZ

Instagram

Copyright Dr Kuhlow und Partner 2017.